,
8.01.2018, Unsere Apps

Neu: Die «Ex Libris Reader»-App

Geniessen Sie Ihre Lieblingsbücher ab sofort auf Ihrem Smartphone oder Tablet mit der neuen «Ex Libris Reader»-App! Viel mobiles Lesevergnügen für Bücherfans.

           

 

 

Die neue «Ex Libris Reader»-App»: Viele attraktive Features

 

Die neueste App von Ex Libris – dem grössten Schweizer Online Shop für Bücher, Musik, Filme, Games und Electronics – bietet Bücherfans und Leseratten alles, was zu einem mobilen Lesevergnügen gehört:

  • Direkter E-Book Download: E-Books können nach dem Kauf im Ex Libris Online-Shop bequem direkt in der App geladen werden. Der Reader kann dabei für jedes E-Book benutzt werden, auch wenn nicht bei Ex Libris gekauft.
  • Bücher sind offline verfügbar: Heruntergeladene E-Books werden in die Bibliothek gelegt und können auch ohne aktive Internet-Verbindung immer und überall gelesen werden.
  • Lesezeichen, Highlights & Notizen: In jedem Buch können Lesezeichen angelegt werden. Textabschnitte oder Wörter lassen sich als Highlights markieren und mit einem Kommentar versehen. Der Leser hat jederzeit darauf Zugriff und kann diese auch bearbeiten.
  • Suche & Filter: Die Bücher in der Bibliothek können nach gewissen Filtern – kürzlich gelesen, Autor oder Titel – dargestellt oder mit der Suchfunktion direkt durchsucht werden. Auch innerhalb eines Buches ist die Suche nach Stichwörtern möglich.
  • Verwendung auf verschiedene Geräten: Einfach mit dem Ex Libris-Konto auf einem weiteren Gerät in die App einloggen, und sämtliche bei Ex Libris gekauften E-Books werden geladen. Auch Lesefortschritt, Lesezeichen, Highlights & Notizen werden geräteübergreifend synchronisiert.
  • Persönliche Leseatmosphäre: Je nach persönlicher Präferenz lassen sich Schriftgrösse, Schriftfarben, Hintergrund, Helligkeit und Seitenrand individuell einstellen.

 

Herausforderungen im Design und der Umsetzung 

 

Den Lesern ein Höchstmass an Lesegenuss auf kleinstem Format bieten. So in etwa lautete in Kurzform die Herausforderung bei Projektstart.

Unser UI/UX-Spezialist André Horstmann machte sich an die Arbeit. Zuerst galt es, den State-of-the Art betreffend Funktionen und Best-Practices anderer E-Reader auszuloten. Gleichzeitig mussten auch die Möglichkeiten des Adobe-RMSDK im Detail analysiert werden, auf dessen Basis die App programmiert wurde.

Geleitet vom Anspruch, sämtliche Funktionen so zu verpacken, dass die eine möglichst einfache, intuitive Nutzerführung möglich wird, entstanden erste Designentwürfe, die zusammen mit dem Ex Libris-Projektteam und Thomas Lang von Carpathia diskutiert und in mehreren Runden optimiert wurden.

Dann ging es an die User Testings. Anhand eines klickbaren Marvel-Prototypen wurde das Verhalten verschiedener Testgruppen bei der Anwendung der App beobachtet. Im Anschluss wurden die Eindrücke mit den Testern diskutiert.

«Die User Testings waren sehr aufschlussreich», so André Horstmann. «Wir konnten sehen, was intuitiv gut funktioniert und wo die Knackpunkte liegen. Viel zu optimieren gab es zwar nicht, aber vor allem betreffend Bezeichnungen der Tabs und gewissen Hilfestellungen an kritischen Punkten konnten wir Verbesserungen vornehmen.»

In der Umsetzungsphase forderte uns bisweilen die Komplexität des RMSDK. So zum Beispiel das Handling der DRM-geschützten Bücher (die nur mit einer Adobe-ID gelesen werden können), oder auch der Umgang mit den verschiedenen E-Book-Typen.

 

Sehen Sie hier den Film zur App:

 

Verwendete Technologien

 

Programmiert wurden die Apps in nativer Sprache für iOS und Android. Wie für alle anderen Apps entschied sich Ex Libris auch dieses Mal wieder für den nativen Weg, um ein Höchstmass an Usability, Performance und auch Sicherheit gewährleisten zu können.

Die Apps basieren auf dem RMSDK von Adobe. Dabei wurden nur die Core-Funktionen des SDK integriert. Der gesamte UI-Layer wurde speziell für die Bedürfnisse von Ex Libris komplett neu entwickelt.

Backendseitig greifen die Apps via JSON-Restful Webservices auf den Online-Shop von Ex Libris zu.

 

Auf welchen Geräten läuft die App?

 

Die App läuft auf Apple- und Android Smartphones und Tablets.

Sie kann auf iOS-Geräten ab iOS-Version 9 und auf Android Geräten ab OS-Version 4.4. installiert werden.

Hier können Sie die Ex Libris Reader App kostenlos herunterladen:

 

App Store

Google Play

 

Sehen Sie weitere unserer Referenzen hier.

Weiterempfehlen: